Dr. med. Sven Schröder


Dr. med. Schröder , geboren 1962 in Hamburg, machte seine Ausbildung zum Facharzt für Neurologie an der Charité in Berlin und in Hamburg am AK Altona, am Klinikum Nord und überwiegend am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Seit 2000 leitete er eine der großen TCM-Praxen in Hamburg. Seine TCM-Ausbildung in Akupunktur, Kräuterheilkunde und Tuina erhielt er bei der Deutschen Gesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin (DGTCM) und der Societas Medicinae Sinensis (SMS). Bei mehreren längeren Aufenthalten in China vertiefte er seine Kenntnisse durch Hospitationen bei Altärzten. Schröder ist Dozent des Masterstudienganges TCM der Universität Porto. Er leitet den Qualitätszirkel für Akupunktur und TCM der Ärztekammer Hamburg und der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg. Er besitzt die Weiterbildungsberechtigung für Akupunktur und Neurologie der Hamburger Ärztekammer. Wissenschaftliche Schwerpunkte sind die Erforschung neuroprotektiver und neuroregenerativer Effekte der TCM.